|  Impressum | Datenschutz | FILR | moodle | eMail | UNTIS | Suche | 

GEWERBESCHULE Lörrach

GEWERBESCHULE Lörrach

erfolgreich BILDEN

Lörrach trumpft in Berlin auf

Fölling on Mar 21 2018

Lörrach trumpft in Berlin auf

Schüler der Gewerbeschule belegen dritten Platz bei Robotics Competition

Die Politik redet von Fortschritt, die Gewerbeschule Lörrach praktiziert ihn! In der Robotertechnik, einem der wichtigsten Teilgebiete von Industrie 4.0, schlagen sich zwei junge Teams aus Lörrach mit Bravour. An der Technischen Universität Berlin stellten sich auf der Robotics Competition von VEX der internationalen Konkurrenz: David Rösch-Bär, Dennis Rösch und Felix Trefzer, Auszubildende der Firma Endress & Hauser, sowie die vier Schüler des Berufskollegs für Informations- und Kommunikationstechnik (BKIK) Jonas Heuberger, Jonathan Haueis, Marc Steinebrunner und Orry Speer.

VEX ist eine weltweit agierende, amerikanische Firma, die sich auf die Aus- und Fortbildung in der Robotertechnik spezialisiert hat. Am 6. März 2018 wurde in der deutschen Hauptstadt der erste VRC German Masters ausgerichtet. Für dieses Ereignis schenkte VEX der Gewerbeschule Lörrach zwei Roboterbausätze im Wert von jeweils 1.248 €. Die Kontakte zu VEX hatte Jörg Zschocke, pensionierter Lehrer der Schule, geknüpft.

Die jungen Leute aus dem Südschwarzwald hatten sehr wenig Zeit für die Vorbereitung, stürzten sich aber mit großer Begeisterung unter der fachkundigen Leitung von Werner Gempler, Abteilungsleiter Elektrotechnik, in die Arbeit. Bis buchstäblich zur letzten Minute wurde geschraubt und programmiert. Selbst während der Zugfahrt nach Berlin wurde noch gefachsimpelt.

Der Wettkampftag begann nach der Begrüßung und Einführung mit einer Übungsrunde. Jedes Team hatte zwei Matches, um sich an die Abläufe und das Spielfeld zu gewöhnen. Dieses Spielfeld hat eine Größe von 3,65m x 3,65m und ist mit Kegeln in einem bestimmten Muster besetzt. Ziel des Spiels ist es, mehr Punkte als der Gegner zu sammeln. Punkte sammelt man durch Stapeln der Kegel auf Goals, durch Verschieben der mobilen Goals in die Goal-Zone, durch Bauen des höchsten Stapels und durch Parken der Roboter in der Parking-Zone.

In dem sich an die Übungsphase anschließenden Tournament kam dann die erste positive Überraschung. Trotz technischer Schwierigkeiten belegten beide Teams in den Qualifikationsrunden gute Plätze und erreichten das Halbfinale. Am Schluss hieß es: Platz 3 (Mannschaft) und Platz 4 (Einzelwertung) für die Gewebeschule aus Lörrach. Letzte Reste von ungläubiger Überraschung gingen unter in dem nun aufbrandenden Jubel. Die "Zäpfle vo Lörrach" hatten es geschafft!

bz-robotics-2018.jpgfoto_roboter_detail.jpgfoto_robotics_competition.jpgfoto_robotics_gruppenbild.jpg

Back

Lörrach trumpft in Berlin auf

Schüler der Gewerbeschule belegen dritten Platz bei Robotics Competition

150 Jahre Gewerbeschule Lörrach